<< http://www.drachenstreiter.de >> Hier geht es zurück auf die Homepage Startseite << klicken >>
Forum der Drak'ar, Nea'nen, Streiter des Ordens der 13 und Bewohnern der Klingensee.


#1

Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 23.02.2012 00:00
von Serk • 6.440 Beiträge

Als Nicht-Zelt Versteher bitte ich hier um Hilfe, oder einfach guten Rat.

Wir haben 2011 eine Zeltplane für ein Zelt von Veit geschenkt bekommen.
Doch leider ohne Zeltgestänge.

Improvisation 2011:

Lidl hatte gerade Alu Pavillions im Angebot, bzw unserer vor Ort wurde die Dinger nicht los, da 79 Euro kein billiges Ding waren.
Gut für uns, gabs viel später örtlichen Rabatt.
Bilder vom Aufbau im Anhang.
Wir haben die beiden Pavillion aneinander gestellt und die Plane drüber gezogen.

Probleme:

1) Die Hauptlast liegt auf 2 Spitzen der Pavillions verteilt. Hält, aber so schön ist das auf Dauer nicht.
2) Die Mitte zwischen Den Pavillions sammelt Wasser. Plane ist zum Glück so dicht, dass selbst nach 5 Tagen wo das Wasser drauf stand, nicht durchkommt und einfach abgestoßen werden kann. Die Mitte benötigt als eine Anhöhe, oder etwas wo das Wasser besser abgließt.

Praxis:

Zeltplane war 7 Tage Conquest (Frühanreise) gegen Wind und Wetter, sogar kurze Sturmansage dicht und ohne Probleme.
Das lag vor allem an stramm gespannten Seilen und ständiger Kontrollen.
Pavillions heile und kein sichtbarer Verschleiß.


Lösungsansatz?

1) Dennis Idee: Zweimester
Wie Saskias Zelt, einen Zweimaster, Zwei Stangen und Mittelstange nehmen.
Damit das Zelt aufbauen und mit Stäben und Abspannleinen dem ganzem Form geben.
Also Pavillions weg.

2) Abwandlung Dennis Idee: Zweimast Halterung zwischen die Pavillions setzen und Plane drüber.
Also die Stangen vom Zweimaster (3 Stück) zwischen den Pavillions aufbauen, die Masten ein Stück höher
als die höchsten Punkte der Pavillions.
Ist sowas machbar, Praktikabel, wie baut man sowas am besten?
In Bildern unten eingezeichnet.

3) Weitere Ideen, Vorschläge, trockene Lösungen?


PS: Das Originalgestänge kostet neu laut Katalog alleine schon 1200 Euro und wir wollten gerne eine kostengünstige Lösung finden.
Durch die Zeltplane ist auch wieder Platz vorhanden ^^

Angefügte Bilder:
DSCF0650a.jpg
DSCF0654a.jpg
DSCF0664a.jpg
DSCF0667.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

zuletzt bearbeitet 23.02.2012 00:04 | nach oben springen

#2

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 23.02.2012 00:56
von Iska • 843 Beiträge

Ich hab das Gestänge meines Orkzeltes aus'm Baumarkt. Praktika war das, glaube ich.
Oben in die Stangen haben wir ein Gewinde reingedreht, damit was übersteht, woran dann die Seile befestigt werden können. Damit das Holz nicht ausreißt, sind Schlauchschellen außen rum befestigt.
In die Zeltplane haben wir dann Ösen reingemacht. Dafür hben wir die Plane verstärkt, damit die Ösen nicht ausreißen. Wir haben einfach vorher noch Flicken drübergenäht und dann durchgeöst.
Das hält eigentlich ganz gut. nur kommt natürlich auch Wasser durch die Ösen, wenn's nicht richtig abläuft. Und da das Orkzelt ein ziemlich schiefes Konstrukt ist, kommt das vor. Ist aber nicht so wild. Das läuft dann eben die Stangen entlang und weg ist es.

Wenn ihr noch Stangen in die Mitte des Zeltes nehemn wollt, polstert die oen vernünftig ab und verstärkt die Zeltplane. Sonst könnte euch passieren, was mit meinem Orkzelt im November 2010 passiert ist. Da hatten wir plötzlich ein Loch im Dach.


Mirdautas vras !!!

nach oben springen

#3

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 15.04.2012 21:39
von Iska • 843 Beiträge

Wie sieht's denn aus, seid ihr da schon weiter gekommen?


Mirdautas vras !!!

nach oben springen

#4

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 15.04.2012 23:25
von Serk • 6.440 Beiträge

Leider noch keine Zeit gehabt wieder aktiv am Zeltgestänge zu arbeiten,
aber da die Season bald wieder anfängt rechnen wir gerade verschiedenes durch.


--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#5

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 16.04.2012 21:46
von Serk • 6.440 Beiträge

Im Moment fliegende Gedanken ohne Ausführungsansatz:

a) Suchen Zeltstänge passend zum Original - woher=?
b) Eigenes Gestände Metall bauen - wie?=
c) das Pavillion System einfach mit Streben (abnehmbar) verstärken - Baumarkt Leisten?=


--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#6

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 18.04.2012 17:13
von Serk • 6.440 Beiträge

Aktueller Stand:

Wir machen doch ein Holzgerüst.
Vier bis 6 Balken Tragen ein Rahmenmodell.
Auf dem Rahmenmodell um Spannungen der Plane zu mildern ein Dachbalken.

Jedes Teil wird mit zwei Scharnieren verbunden,
wobei ein Scharnier seinen Splint verliert und statt dessen einen einsteckbaren Hering aus Metall bekommt.
So kann man die Hölzer einklappt und entlang des Bodens vom Auto verteilen.

Es werden ca 15 Bauelemente sein und an die 45 Scharniere.
Kostenpunkt bei 150 Euro plus Farbe bzw Lasur (ca 50 Euro).

Skizze im Anhang

Angefügte Bilder:
DSC_0249.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#7

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 18.04.2012 20:40
von Iska • 843 Beiträge

Ich wollte hier gerade Dachlatten empfehlen, aber nun sehe ich deinen Post, und dass du schon selbst darauf gekommen bist. Dachlatten sind ja im Verhältnis zu anderem Holz eher günstig. Aber vielleicht soltet ihr da dnan nochmal mit 'nem Bandschleifer drüber, damit ihr euch keine Splitter in die Finger haut.


Mirdautas vras !!!

nach oben springen

#8

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 19.04.2012 08:38
von Factio • 66 Beiträge

Ya an solch eine Konstruktion hatte ich auch schon gedacht, wollt sie heut zu papier bringen warste wohl schneller =P. Oder was man evtl. auch machen könnte, wäre ein Querbalken über die beiden Pavillion´s, wäre nur dann zu überlegen wie man den auf den Spitzen befestigt.


Bonus vir semper tiro

nach oben springen

#9

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 19.04.2012 14:59
von Iska • 843 Beiträge

Meine in drei Teile zerlegbare Mittelstange hatte ich damals übrigens von Thors Schmiede in Schleswig. Was die gekostet hat, weiß ich nicht mehr. Aber vielleicht mögt ihr euch da ja mal ein Angebot abholen?


Mirdautas vras !!!

nach oben springen

#10

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 20.04.2012 10:32
von Serk • 6.440 Beiträge

An sich werde ich wohl noch ein wenig probieren mit der Idee der zusammenklappbaren Stäbe.

Eine Mittelstange würde erstmal das Gewicht von den Pavillionspitzen nehmen.
Soweit eine kostengünstige kurzweilige Lösung.

Leider würde ein Querbalken über die Pavillions den Hauptschwachpunkt der Pavillions,
die nicht ganz so tragfähige Spitze, leider nicht halten.


--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#11

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 20.04.2012 17:49
von Serk • 6.440 Beiträge

Soweit klappbare Idee weiter probiert

Angefügte Bilder:
DSC_0259.jpg
DSC_0260.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#12

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 22.04.2012 13:34
von Serk • 6.440 Beiträge

Angefangen Konstrukt zu bauen:
Zutaten:
ca 80 Euro Holzbalken mit das meiste 13mal 44x44x3000mm dazu 4 mal 55x55x3000mm für die Säulen
ca 80 Euro Scharniere
ca 30 Euro Nägel und Kleinkram

Es sind die anfänge gemacht.
1) Der Einkauf hat fast 2,5std gedauert, da wir immer wieder Details überlegt haben-
2) Danach kam das Zerschnieden auf die richtigen Größen.
3) Stundenlang Splinte ausrtreiben
4) Splintelemente und Scharniere für Klipp System markieren, vorbohren und verschrauben.

Im Moment ist 50 Prozent des Rahmenbaus und der Säulen fertig.
Waren bis 1 Uhr morgens aktiv und haben nur bis ca 20 Uhr Bilder gemacht.

Mein Vater hat bereit erklärt es zu ermöglichen,
die Hölzer bei eine Firma später zum lackieren mit Imprägniermittel,
in ein Tauchsieder zu bringen *freu*.

Dazu ist der Pavillion 1 leider an einer Stelle kaputt, wird also Zeit!

Angefügte Bilder:
DSC_0290.jpg
DSC_0292.jpg
DSC_0323.jpg
DSC_0324.jpg
DSC_0326.jpg
DSC_0328.jpg
DSC_0330.jpg
DSC_0318.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

zuletzt bearbeitet 22.04.2012 13:43 | nach oben springen

#13

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 24.04.2012 18:01
von Serk • 6.440 Beiträge

Das wird noch einige Arbeitstage dauern.
Im Moment sind wir von 1 Euro Scharnieren weg gegangen,
lieber welche für 2,50 Euro nehmen,
da liegen in der Qualität Welten zwischen.

Im nächsten Arbeitstag wären das dann ein paar Wechsel und schon
steht das Rahmengerüst, noch ohne Dachbalkengerüst.

Die Splinte zum Stecken sollen noch gelocht werden und mit Kette
an den jeweiligen Elementteil verbunden werden.
-> 6mm Splinte der großen Scharniere
-> 2mm Splinte der wenigen kleineren Scharniere.

Machen nächstes Mal wieder Fotos.

Bisher noch kein Plan, was mit den 1 Euro Scharnieren gemacht werden soll.
Erstmal ins Lager.


--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

zuletzt bearbeitet 24.04.2012 18:03 | nach oben springen

#14

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 27.04.2012 17:16
von Serk • 6.440 Beiträge

Alle 1 Euro Scharniere gewechselt...
Jetzt viele neue Scharniere bohren und einsetzen

Mal die alten Scharniere
Der Stempel Typ fürs vorbohren

Aktuelles

noch sehr viel zu tun

die Teile sind alle geschliffen

Angefügte Bilder:
DSC_0340.jpg
DSC_0341.jpg
DSC_0342.jpg
DSC_0343.jpg
DSC_0344.jpg
DSC_0345.jpg
DSC_0346.jpg
DSC_0347.jpg
DSC_0348.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#15

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 08.05.2012 18:51
von Serk • 6.440 Beiträge

Am Mittwoch kommen die 40 weiteren großen Scharniere für den kompletten Austausch der kleinen Scharniere.
Hat jetzt über meinen Vater per Firma 1,50€ statt wie im Baumarkt die ersten Teile (selbe Ware) 2,49€ bei TOOM.

Mal das Eingangsportal mit großen Scharnieren aufgestellt

Angefügte Bilder:
DSC_0351.jpg
DSC_0353.jpg
DSC_0355.jpg
DSC_0357.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#16

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 12.05.2012 22:43
von Serk • 6.440 Beiträge

Unterbau aufgestellt.

Jetzt fehlen noch die unteren Rahmenteile für die Stabilität.
Dennis und Fabian haben heute mitgeholfen.

Angefügte Bilder:
IMG_0691.jpg
IMG_0694.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#17

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 13.05.2012 20:08
von Serk • 6.440 Beiträge

Heute den unteren Rahmenbau alleine fertig bekommen.

Fehlt nur noch der Dachbalken und Dachbalkenhalterung.

Beim Aufbau hat sich heraus gestellt, dass es am einfachsten scheinen wird,
die Seiten zusammen zu setzen und dann mit 3 Personen, zwei halten die Seiten hoch und einer verbindet,
das Ganze aufzustellen.

Angefügte Bilder:
IMG_0698.jpg
IMG_0699.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

zuletzt bearbeitet 13.05.2012 20:09 | nach oben springen

#18

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 19.05.2012 15:32
von Serk • 6.440 Beiträge

Jetzt bin ich gerade wieder am Warten auf neue Scharnierteile.
Wurde nicht bestellt, obwohl ich letzte Woche Freitag den Auftrag geschickt habe...
und sogar Mittwoch nochmal nachgefragt hatte bekam ich Freitag diese Antwort...
"erst frühenstens Mittwoch da, wenn ich heute noch bestellen sollte..."

Wenns mal wieder länger dauert...


--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#19

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 22.05.2012 22:17
von Serk • 6.440 Beiträge

Der Weg ist das Ziel !

Das ursprüngliche Konstrukt heute fast fertig bekommen,
ABER
es war zu instabil.
Traurig, aber wahr.

Darum aus Alt mach Neu.
Nach dem Grundvorbild das Rüstungsständers, an den ich beliebig Gewicht ranpacken kann,
werden die Säulen einfach mit zusammen legbaren trigometrischen Halterungen zum einklappen versehen.

Fast den halben Tag Teile zusammengebaut, dann war es fast fertig,
dann festgestellt, dass es einfach so nicht taugt. Traurig.
Doch mein Bruder wollte nochmal den Rüstungsständer testen, wegen Airsoft Ausrüstung lagern,
hat meinen Rüstungsständer auf Herz und Nieren geprüft.

Jetzt ist der Plan, die alten Teile des unteren Rahmens zerlegen (Stand 40 Prozent)
und damit die Säulen (6 Stück, 2 sind bereits fertig) verbessern.
Somit sollen die Dinger Standfest sein.

Es wartet wieder viel Arbeit.
Diesmal sieht es aber wirklich stabil aus, meiner Meinung nach.

Kommentare erwünscht, da meine Idee vielleicht, da alleine gemacht, bestimmt seine Tücken haben könnte.

Angefügte Bilder:
IMG_0774.jpg
IMG_0775.jpg
IMG_0777.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#20

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 23.05.2012 20:16
von Lilie • 681 Beiträge

Ich frage mich grade spontan, ob das auf Gras oder unebenem Boden ordentlich steht?


"Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen." - Walter Moers, Deus X. Machina

nach oben springen

#21

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 24.05.2012 22:33
von Serk • 6.440 Beiträge

Dennis und ich haben heute ein wenig weiter gemacht.

Die Struktur ist nun vereinfacht.
Die Hälfte steht schon.
Dach machen wir nun vereinfacht.
Morgen mehr.

Angefügte Bilder:
IMG_0786.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#22

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 25.05.2012 16:23
von Serk • 6.440 Beiträge

Das Gerüst ist an sich jetzt fertig.

Probeweise mal was unter gestellt.
Zeltplane wird gerade noch ein wenig bearbeitet.

Darüber unsere kleine Vorzeltplane mal gespannt.

Maße sind 3 Meter Breite, 5,80 Meter Länge und Seitenhöhe 2 Meter, Masthöhe 2,55 Meter.

Teile auch einzeln verwendbar. Also kann man einen 3x3m Pavillion schnell draus gemacht werden.

Unebenheiten lassen sich gut mit den verstellbaren Bodenfüßen anpassen Johanna ^^
Hatte selber da schon so meine Sorgen, aber es klappt wunderbar.

Geplant:
Zeltplane fertig machen und rüber damit.
Wenn alles in Ordnung ist,
das Holzgestell in Farbe Mahagoni im Tauchbad imprägnieren.

Für Zelt oder auch als Vorzeltgerüst verwendbar.

Angefügte Bilder:
IMG_0788.jpg
IMG_0801.jpg
IMG_0806.jpg
IMG_0811.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

zuletzt bearbeitet 25.05.2012 16:26 | nach oben springen

#23

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 27.05.2012 15:16
von Serk • 6.440 Beiträge

So, die Zelthaut ist jetzt mal rüber gespannt.
Überraschender Weise ist der Lappen am Eingang eine Ort 2x3m Vordach...

Kleine Reperturen an der Plane noch und endlich fertig.

Angefügte Bilder:
IMG_0858.jpg
IMG_0866.jpg
IMG_0843.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#24

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 30.11.2012 16:33
von Serk • 6.440 Beiträge

Da wir Probleme mit der großen Plane dann doch hatten, denken wir nun um, lassen die riesige Plane aus Transport und Trocknen Gründen erst einmal gut verstaut ruhen.

So eine Idee schwirrt in meine Schädel und sucht sich eine Bahn auf Forenbrett.
Wie könnte man das bestehende Sahara Zelt tunen = Sahara Zelt Tuning möglich?

Wir haben ein Sahara 400 Deluxe, welches uns schon seit 2004 treue Dienste leistet.
Doch stören uns die niedrigen Seitenwände.
Kann man da einfach tunen?

Skizze mal angehängt, was mir spontan in den Sinn kam.

Möglich? Tauglich`=? Ambientig?

Annika, Annabel, ihr beide habt mit Zeltnäherei ja Erfahrung, was meint ihr dazu?

Angefügte Bilder:
Sahara Zelt Tuning Idee.jpg

--------------------------------------------------
http://www.graphicguestbook.com/serkvastatio

nach oben springen

#25

RE: Zeltplane richtig festigen

in Schmiede 01.12.2012 02:18
von Iska • 843 Beiträge

Ich halte den Plan für realistisch.
Ich glaube aber, dass du mit 'ner Mitte von 2,50m nicht hinkommst, wenn die Seiten 2,50 haben sollen. Die wird dann höher werden. Die Form des Daches ist ja vorgegeben.

Soll ich mal gucken, was ich noch an Zeltstoff da habe?


Mirdautas vras !!!

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 02:20 | nach oben springen


Admin oder PM an "Serk"
orga ad drachenstreiter.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Soulwinter
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste , gestern 18 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1087 Themen und 12272 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: